Navigieren in Schlatt

Tiefenbohrungen in Trüllikon haben begonnen

Die Nagra (Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle) sucht den sichersten Standort für ein geologisches Tiefenlager. Seit Dienstagnachmittag, 13. August 2019 erfolgen aus diesem Grund in Trüllikon die Tiefenborhungen. Während den nächsten sechs bis neun Monaten werden im 24-Stunden-Schichtbetrieb Bohrungen bis in eine Tiefe von 1360 Metern erfolgen. Ziel der Bohrungen ist es, herauszufinden, wie mächtig das Gestein und wie die Beschaffenheit ist. Weiter ist der Mineraliengehalt und die Zusammensetzung des direkt darunter und darüber liegenden Gesteins von Interesse. 

Weitere Infromationen erhalten Sie auf der Homepage der Nagra  oder an der Informationsveranstaltung im Gemeindehaus am 30. September 2019 - Details dazu folgen.